Lt. Col. Philip Corso, ehemaliger oberster Sicherheitsberater im Pentagon hat kurz vor seinem Ableben 1997 das Buch "Der Tag nach Roswell"(The Day after Roswell) verfasst. Darin beschreibt er, wie er am Ende seiner militärischen Laufbahn in Top Secret UFO- und ET-Technik Projekte involviert war und diese Technik verschiedenen Labors und Grosskonzernen zur Ausarbeitung bzw.Erforschung (sog. Reverse-Engineering) zur Nutzung für militärische Zwecke im Auftrag des Pentagon arrangiert habe.
"Ich weiss es, denn ich habe die Technik in meinen eigenen Händen gehalten" so Corso.
Sei es nun Nacht-Sicht Technik, IC's (also Imprinted Circuits), Laser, Glasfaser-Technik oder Keflar....all diese Techniken, so Corso, sind im Prinzip extraterrestrischer Natur und in den besten Labors erforscht und weiterentwickelt worden...
Das Original-Interview von Philip Corso wird immer wieder gelöscht und ist im Moment nicht verfügbar. Aus diesem Grund nehmen wir die UFO-Files Version, in der wird die Geschichte von Philip Corso zwar etwas abgeändert präsentiert, dennoch enthält sie sehr viele interessante Hinweise...


Videolink: http://www.youtube.com/watch?v=h9r1QZ4DEwI

http://erst-kontakt.jimdo.com/ufo-tv/ufo-files-the-day-after-roswell-2012/

http://erst-kontakt.jimdo.com/

Peace, Love & Unity..................Shogun Amona